Vollautomatische Farm

2556 Aufrufe
Komplexität: einfach
Bewertung: 80%
Einloggen oder registrieren um Bauideen zu bewerten.
<h1 class=Vollautomatische Farm"/>

Vollautomatische Farm

[ideas-plain-rating-result id=4693] Array 0 100

Eine zu 100% automatische Farm für Getreide, Kartoffeln oder Karotten, basierend auf einem Dorfbewohner-Farmer.

Diese zu 100% Automatische Farm benötigt kein manuelles Nachpflanzen oder Ernten des Getreides, der Kartoffeln oder Karotten!
Zudem ist Sie sehr Kostengünstig und gut im Survival nach zu bauen.

Anleitung:

Als Erstes benötigt man eine Grundfläche, die man mit einer Mincart-Schleifen-Strecke ausbaut.
-
Zum Ausladen benötigt man nun eine Stelle, an der Das Hopper-Minecart über 1-2 Hoppe hinwegfährt, um sich dort zu entladen.
Diese sollten dann mit einer Kiste verbunden werden, in der das gesamte Erntegut landet.
-
Direkt über der Minecart-Strecke sollte nun eine Erntefläche gebaut werden, die alle Wachstumsanforderungen erfüllt (Wasser/Licht)
-
Zum automatischen ernten benötigt man nun einen, nennen wir ihn "Helfer".
Wichtig ist hierbei, das es sich um die Villager-klasse "farmer" handelt.
Diesem muss man nun sein Inventar füllen, 8 Stacks Getreidesamen, damit Dieser zwar das gewachsene Getreide erntet, es aber nicht in sein eigenes Invetar aufnehmen kann. (Die 8 Stacks einfach vor ihm droppen)
-
Sobald das Getreide gewachsen ist, erntet der Villager es, dank des in 1.8 dazu gekommenen Features, von alleine ab, sobald Dieses gewachsen ist.

Wichtig beim erbauen dieser Farm ist es jedoch, dass es KEIN natürliches Dorf in der nähe gibt, da sonst die Villager nur in die Richtung des Dorfes Schauen und ihre Arbeit nicht verrichten!

PS: Die Bilder in der Beschreibung sind mit Texturepack ... man sollte trotzdem problemlos alles erkennen können

40 KOMMENTARE

  1. dafür gibt es ja jenen trick,
    du gibst ihm vorher 8 Stacks Samen, damit sein Inevtar voll ist (er kann also kein Weizen aufsammeln)
    aber er kann die samen der abgeernteten pflanzen einsammeln, da er ja sobald sein inventar nicht zu 8×64 gefüllt ist, platz für neue samen hat…
    oder kurz, glaub mir, es klappt 😀

  2. Wie werden die Booster Schienen unter Strom gesetzt? Habe es mit Redstone Lampen probiert. Das Signal reicht gerade für eine Schiene. Mit Glowstone geht gar nichts.

    Lösung: die Redstone Fakeln gehören zwei Etagen darunter. Habe das Problem selber gefunden.

  3. Hallo Snuffer,
    ich habe alles so gabaut wie in der anleitung und habe auch alle inerhalb von 1000 blöcken nach dörfern abgesucht doch es geht mit kartoffeln einfach nicht… Ich habe ihnen acht kartoffeln gegeben ich habe auch nur eine fläche von 10×10 Blöcken so das es auch nicht zu groß ist ich habe einfach alles ausprobiert doch er säht nur aus und ernten muss ich selber. 🙁

  4. einsammeln soll der villager auch nicht, einsammeln musst du selbst bzw. musst du eine automatisierte bahnstrecke mit hopper unter dem feld bauen, welche die früchte einsammelt …

  5. funktioniert leider nur mit Getreide (bzw. jetzt auch mit Rote Beete), nicht mit Kartoffeln / Karotten, da es bei diesen keine Unterscheidung zwischen Saatgut und Erntefrucht gibt und die Villagermechanik dann bei gefülltem Inventar kein Einpflanzen vorsieht.

  6. ja, das mag stimmen…  ist ja auch schon ein paar Tage her das ich es gebaut habe (1.7 glaube ich?)
    Das Prinzip ist aber inzwischen recht geläufig und sollte daher schnell im Internet zu finden sein…

  7. Wie bekomme ich bei PE und Xbox360 einen Villager da hin? Kommandozeile gibts da ja nicht.
    Und wie sehe ich ob der Villager "voll" ist? Sieht man an der Xbox und am PE nicht oder?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT