Automatische Nachschublore

800 Aufrufe
Komplexität: einfach
Bewertung: 71%
Einloggen oder registrieren um Bauideen zu bewerten.
<h1 class=Automatische Nachschublore"/>

Automatische Nachschublore

[ideas-plain-rating-result id=4328] Array 0 100

Automatisiertes Nachschubsystem, bei dem eine Lore losgeschickt wird, sobald eine Truhe leer ist. Die Lore wird automatisch bis zu einem eingestellten Füllstand befüllt und kehrt dann zu der leeren Truhe zurück.

Die Idee ist entstanden, als ich einen Industrieofen vollständig automatisieren wollte (deshalb ist in den Screenshots auch ein Ofen zu sehen – er dient nur der Veranschaulichung und ist kein notwendiger Teil der Anlage). Ich wollte es so einrichten, dass der Ofen permanent und ohne mein Zutun mit Kohle versorgt wird. Die Kohle gelangt über eine Truhe in den Ofen. Solange sie Items hat, gibt die Truhe ein Signal aus, das ich invertiere und dazu benutze, die Antriebsschienen am Ofen dann anzuschalten, wenn die Truhe leer ist. Daraufhin fährt die Lore zum Befüller, wo sie über einen Piston angehalten und aus der Kohlenlagertruhe befüllt wird. Dies erfolgt über die erste Sensorschiene, deren Signal beim Überfahren in eine Speicherzelle geleitet wird. Dadurch bleibt der Piston dauerhaft ausgefahren. Der Piston wiederum ist nötig, weil man zum Auslesen des Füllstandes der Lore eine Sensorschiene braucht – zum Losfahren der Lore bräuchte man aber eine Antriebsschiene. Also wird die Lore von dem Piston über der zweiten Sensorschiene am Hang angehalten. Der Füllstand der Lore wird über diese Sensorschiene und einen an sie angeschlossenen Komparator ausgelesen und mit dem Füllstand der Vergleichstruhe verglichen. So kann eingestellt werden, mit wievielen Items die Lore befüllt werden soll. Ist der Füllstand von Lore und Vergleichstruhe gleich, lässt der Komparator das Signal durch, mit dem zum Einen die Speicherzelle resettet und zum Anderen der Piston wieder eingefahren wird – die Lore fährt der Schwerkraft folgend am Hang hinunter und erreicht wieder die Truhe am Ofen, wo sie den Nachschub abliefert und wartet, bis die Truhe wieder leer ist.

Viel Spaß beim Nachbauen!

Anleitung:

-
-
-
-
-
-

6 KOMMENTARE

  1. Seh ich das richtig, es geht nur darum Kohle in die Truhe zu bekommen? Man muss Kohle ja trotzdem in eine Truhe packen, wieso also nicht direkt in die über dem Ofen? Ist doch einfach nur unnötige Arbeit mit dem Aufbau der Bahn.

  2. Da mein Itemsortierer das Brenngut automatisch in den Ofen transportiert und von dort auch wieder abholt, ist eine automatische Nachfüllung der Kohle nur konsequent. Abgesehen davon ist die Befüllung des Ofens – wie ich geschrieben habe – nur meine persönliche Ausgangsidee gewesen und dient nur zur Veranschaulichung. Mit ein bisschen Phantasie lässt sich das System sicher auch anderweitig einsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT