Disco-Leuchtfeuer mit Start/Stopp Schalter

2401 Aufrufe
Komplexität: einfach
<h1 class=Disco-Leuchtfeuer mit Start/Stopp Schalter"/>

Disco-Leuchtfeuer mit Start/Stopp Schalter

Leuchtfeuer mit Farbwechselspiel durch Verschieben von Glasblöcken in einer endlosen Schleife.

Die Idee kam meinem 8-jährigen Sohn. Er wünschte sich ein Disco-Licht für Minecraft. Als Anfänger im Bereich Redstone und als jemand, der gerade erst die Leuchtfeuer entdeckt hat, war die Idee trotzdem schnell umgesetzt und ich hoffe, sie ist einfach nachzubauen.

In der einfachsten Form verzichtet man auf das Und-Gatter unten links. Dann wird auf Knopfdruck die Endlosschleife in Gang gesetzt ohne sie beenden zu können (außer man zerstört die Redstone-Spur).

Das Bild zeigt die Ausgangsstellung vor Aktivierung des Disco-Leuchtfeuers. 7 farbige Glasblöcke werden verwendet, jedoch sollte es mit jeder beliebigen ungeraden Anzahl von Glasblöcken möglich sein. Als weitere Idee könnte man mehrere solcher Disco-Schleifen übereinander legen, so dass sich die Farben mischen.

Eine vergleichbare Idee stammt von Jangar: Disco-Leuchtfeuer.

Anleitung:

Als Bauelemente werden benötigt:

* Redstone
* Redstone-Verstärker; Verzögerung auf maximal eingestellt
* Leuchtfeuer
* Eisen-, Gold-, Diamant- oder Smaragdblöcke zum aktivieren des Leuchtfeuers (minimale Pyramidenhöhe reicht)
* Kolben
* Knopf
* verschiedenfarbige Glasblöcke (ungerade Anzahl)

Und für das Und-Gatter zusätzlich:

* Redstone-Fackel
* Hebel

Die Gold- und Quarzblöcke dienen nur der besseren Sichtbarkeit des Schaltkreises, wie auch der Sanduntergrund.

10 KOMMENTARE

  1. Eigentlich würde ich das nicht freischalten, da es ja schon die oben verlinkte Version von Jangar gibt. Da du dir aber so übermäßig viel Mühe mit der Beschreibung gegeben hast, schalte ich es trotzdem frei.
    Die ganzen Verlinkungen in der Anleitung zu Minecraftwiki-Seiten kann man übrigens (sofern sie überhaupt notwendig sind), einfacher machen, indem man den Begriff zwischen doppelte eckige Klammern setzt (Bsp.: [[b][/b][Redstone]] wird zu [[Redstone]]).

  2. @luke, das mit den Doppeleckigklammern wusste ich nicht, danke.
    @Thragor deine Beschreibung ist echt gut, aber man müsste noch an der Idee feilen. Like trotzdem!

  3. Mann wollte ich auch machen XD
    Das verlinken nervt tierisch ich denke jeder kennt das Leuchtfeuer 😉
    Das Und-Gatter sollte jedem Redstonepro was sagen aber trotzdem super
    gemacht!

  4. ich bekomme nichtmal das hin , brächte mal bitte hilfe , und zwar hab ich es identisch nachgebaut aber wenn ich den knopf drücke schieben sich die glasblöcke nicht weiter der linke kolben bewegt sich nicht , die endlosschleife funktioniert ( nur muss ich die redstone fackel immer wieder erneuern ??? ) kann mir bitte wer helfen 0.0 😉

  5. @JoffelJoff Welche Redstonefackel meinst du? Und hast du auch die Verstärker richtig eingestellt?
    @Thragor Ich muss sagen, dass das eigentlich ein bisschen umständlich ist. Mann könnte auch einfach eine normale Clock bauen, die dann die Kolben bedient. Und dann einen Kolben benutzen, der einen soliden Block über das Leuchtfeuer schiebt. Dann geht es auch aus. Das wäre dann einfacher.
    Aber ich will mal nicht so sein.

  6. Wenn man den Hebel und den Knopf vereinfachen will kann man noch eine T-Flip-Flop und ein selbstblockierendes Redstone kabel nehmen. Dann hat man nur noch einen Knopf und kann diesen immer wieder drücken um es An und Aus zu schalten. Ich habe es ausprobiert und es funktioniert einwandfrei…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT