Fließband/Förderband/Ausguss

1482 Aufrufe
Komplexität: einfach
Bewertung: 100%
Einloggen oder registrieren um Bauideen zu bewerten.
<h1 class=Fließband/Förderband/Ausguss"/>

Fließband/Förderband/Ausguss

[ideas-plain-rating-result id=9499] Array 0 100

Realistischer Kurzstreckentransport von Items – ermöglicht je nach Design verschiedene Verwendungen (z.B. Fließband, Förderband oder Abflussrinne).

Diese kleine Transportvariante macht sich das Gleiten von Items auf Eis/Packeis zu Nutze. Während im Hintergrund die Items beschleunigt werden (siehe Anleitung), Gleiten diese im sichtbaren Bereich auf den Steinstufen bis zum Trichter, wo die Rohstoffe weiter verarbeitet/transportiert werden können. Dieses Gleiten ermöglicht das Eis (Empfehlung: Packeis verwenden, vereinfacht den Umgang), welches sich direkt unter den Stufen (egal welcher Art) befindet.
So wirkt sich die Gleit-Eigenschaft des Eises auch trotz der Stufen aus und die einmal in Bewegung gebrachten Items rutschen noch mindestens 6 Blöcke weit! Einige würden auch 7 oder sogar 8 Blöcke weit rutschten, jedoch blieben dann einige auf dem 6. Block liegen, so dass eine maximale Reichweite von 6 Blöcken zu empfehlen ist, wenn Verluste durch Despawning vermieden werden sollen.

Je nach eurem individuellen Design kann diese kleine Spielerei ganz unterschiedlich eingesetzt werden. Ob als Fließband in einer Fabrik/Industrieanlage, als Förderband an einer Supermarktkasse oder als eine Ausgussrinne in der Metallverarbeitung, ihr könnt zukünftig Rohstoffe offen sichtbar und kreativ transportieren. Natürlich sind andere Methoden schneller oder haben größere Reichweiten, diese Idee ist eher als optisch wirksame Alternative für Kurzstrecken gedacht.

Hier ist diese Grundidee beispielsweise in einer Goldschmelze entstanden, wo ich das Metall aus den Hochöfen “ausfließen” lassen wollte:
Minecraft Rising 048 | Goldschmelze Teil 1 – Vollautomatischer Goldtransport

 

Anleitung:

Die Items werden durch einen Werfer in einen Wasserstrom geschossen, der diese dann auf Packeis beschleunigt und bereits auf kurzer Strecke eine ausreichende Geschwindigkeit erzeugt.     Über einen Trichter gelangen die zu befördernden Items in den Werfer, welcher durch eine kompakte Redstoneschaltung sofort das entsprechende Item ohne überflüssige Klick-Geräusche in den Wasserstrom auswirft.     Einmal beschleunigt, fallen die Items dann einmal einen halben Blocktiefer auf die auf dem Packeis gesetzten Stufen eurer Wahl und gleiten, auf Grund ihrer hohen Geschwindigkeit, noch 6-8 Blöcke weiter!
HS_Piccolo
Minecraft Mittelalter Survival-Gameplay mit Kombination von Funktionalität, Aussehen, Stil und Kontext!https://www.youtube.com/playlist?list=PL8dnupwo_-Lpe47d2TdXObJeAsnPNZjRh

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT