Flip-Flop-Schalter

7546 Aufrufe
Komplexität: einfach
<h1 class=Flip-Flop-Schalter"/>

Flip-Flop-Schalter

Diese Version vom Flip-Flop-Schalter ist sehr einfach gehalten und somit bestens für den Anfänger geeignet.

Der Flip-Flop-Schalter ist einfach zu bauen und somit auch für Anfänger geeignet.
Er hat viele Anwendungsbereiche:

-Kombinationsschlösser
-Paternosteraufzüge
-Türöffner
-Lichtschalter

…und vieles mehr.

Der Flip-Flop-Schalter ist genauso wie ein Hebel. Allerdings kann er etwas, dass die Hebel nicht können.
Man kann ihn nämlich mehrfach ansteuern, mit Hebeln geht das nicht. So kann man nur einen Lichtschalter pro Raum haben, wenn man ihn mit Hebeln baut. Mit Schaltern unendlich viele…
Einige Schaltungen wären ohne den Flip-Flop-Schalter garnicht möglich.

Anleitung:

Der Flip-Flop-Schalter ist einfach zu bauen.

Es werden einfach zwei Kolben mit zwei Blöcken Abstand gesetzt, die sich gegenüberliegen.
Nun gräbt man einen Block tief zwischen den Kolben und setzt dort eine Redstone-Fackel. Diese wird das Ausgangssignal geben. Einer der Kolben bekommt nun einen Block. Dann wird der Zwischenraum so wie auf dem Bild dichtgemacht und eine Redstone-Leitung darauf gelegt, dann kommen noch zwei Redstone-Fackeln über den Kolben und fertig ist der Flip-Flop-Schalter.
Und? War nicht einmal schwer, oder?

Die obige Leitung ist die Eingangsleitung, dort könnt ihr jetzt all eure Schalter verbinden, welche den Flip-Flop-Schalter ansteuern sollen. Wenn der Block über die Redstone-Fackel geschoben wird, erhält der Block ein Signal und gibt es an das danebenliegende Redstone weiter. Drückt man jetzt auf den Knopf wird der Block zur Seite geschoben und das Signal bleibt aus.

21 KOMMENTARE

  1. @Karl31a: Das ist kein Flip-Flop-Schalter, sondern eine Speicherzelle. Der Unterschied besteht darin, dass du mit dem linken Schalter z.B das Signal einschalten kannst und es mit dem anderen wieder aus. Das braucht man bei manchen Schaltungen. Aber der Flip-Flop nutzt nur eine Leitung, so hat er eine andere Funktion als die Speicherzelle.

  2. @SirTurtle: Da liegst du aber mächtig falsch. Ich kenne viele die Minecraft schon ein Jahr spielen und keine Ahnung haben wozu man das braucht, geschweige denn sowas bauen können. Außerdem soll das für Anfänger sein.

  3. @SirTurtle ich kenne genug Leute, die Minecraft seit einigen Jahren wissen, aber noch nicht mal wissen, wie man einen Flip-Flop Schalter baut. ich wusste es zwar schon, obwohl ich Minecraft erst seiit ca. 1 Jahr spiele, aber einige Meiner Freunde, die mir Minecraft empfohlen haben, wissen nicht, was ein Flip-Flop ist, da gibts bestimmt auf dieser Seite auch einige Leute, die es auch nicht wissen. Außerdem ist es nicht verboten, sowas Einfaches zu posten.

  4. Joaaa… aber:
    Die macht man heutzutage mit
    -Nur Fackeln
    -Spender+Trichter
    Aber keiner nutzt mehr Kolben für Flip-Flops. Allerdings relativ klein, daher doch eine neutrale Bewertung.

  5. @RedstoneKing500 Ja hast Recht… Nur bei meinem Freundeskreis ist das anders… Gibt doch ein Like wegen schlechtem Gewissem 🙂

    @Luckyluke Ich habe ja auch bloß einen Tipp hinterlassen wollen. Tut mir Leid nochmal kann er ja nicht schuld sein da, das nicht drauf ist.

  6. @SchnitzelSalat: Deswegen muss man aber nicht einen Dislike geben. Nur weil man es schon kennt. Man soll schließlich das Gerät selbst bewerten und nicht ob man das noch kennt.
    @thebigsmileXD: Es mag sein dass man Spender und Trichter nutzen kann, aber für diese Bauweise ist er sehr gut.

  7. Also, dass Leute sich hier beschweren, weil es einen ähnlichen Schalter bereits gibt, oder an der Bauweise meckern und dann einen Dislike geben ist eine Unverschämtheit. Dieser Flip-Flop ist in SEINER Klasse der wahrscheinlich kleinste und praktischste, zudem steht oben auch für ANFÄNGER geeignet, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Dann beschweren sich hier Leute, dass man Kolben verwendet. Spender und Trichter sind schlichtweg zu umständlich und unnötig, die machen genauso Geräusche wie Kolben auch, wo liegt also der Vorteil? Dass die nur mit Fackeln funktionieren ist auch nicht richtig, denn es wird zum Verbinden und Betreiben auch Redstone benötigt. Es soll das Gerät selbst bewertet werden und nicht ob es das schonmal gibt oder einen besseren gibt. Es ist einfach eine Frechheit was sich manche hier erlauben. Naund? Wenn ich hier einen Paternosteraufzug einstelle kennt den wohl auch jeder? Da gibt es dann auch Dislikes. Manche bewerten hier sonstwas, nur nicht das Bauwerk und das langweilt mich. Solche Kommentare unter meinen Bauwerken sind unerwünscht. Dass keiner mehr Kolben für Flip-Flops nutzt ist schlichtweg auch falsch, diese Version ist wohl die meistverbreitete.

  8. @RedstoneKing500 Tut mir Leid das ich den Mist hier angefangen habe. Ich habe ein total schlechtes Gewissen… Ich habe dir jetzt ein Like gegeben nicht wegen dem schlechten Gewissen ich habe die Idee bewertet. Mag ja sein das es viele kennen aber was zählt ist die Idee. Nochmal sorry 🙁

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT