Haus-Schutz

3841 Aufrufe
Komplexität: einfach
<h1 class=Haus-Schutz"/>

Haus-Schutz

Durch hochgeschobene Kolben werden Zombies, Skelette und Creeper abgewehrt.

Es existiert bereits eine ähnliche Idee, bei der der Mechanismus als Falle eingesetzt wird.

Tritt jemand (Gegner & Spieler) auf eine der Druckplatten wird der jeweilige Kolben hochgefahren und der Weg versperrt. Um zu verhindern, dass man einfach darüber springen kann wird darüber noch eine reihe Blöcke gesetzt.

Werden die Drückplatten innerhalb des Kreises gesetzt so ist es nicht möglich herauszukommen, wenn man nicht gerade Blöcke zerstört.
In diesem Fall werden die Drückplatten außerhalb gesetzt, ist es ohne Blöcke zu zerstören nicht möglich hereinzukommen.

Da NPC´s keine Blöcke absichtlich zerstören werden können (Creeper explodieren ja nur in Anwesenheit des Spielers) ist es für sie nicht möglich hineinzukommen, anders als für den Spieler.

Natürlich werden die Blöcke vor dem Haus wieder hingesetzt. Ich habe sie nur entfernt, um den Mechanismus zu zeigen.

10 KOMMENTARE

  1. Normalerweise ist das eigene Haus ja etwas größer und man braucht dann sehr viele Kolben. Da ist der klassische Zaun viel praktischer.

    Und es ist wirklich sehr ähnlich zur anderen, umgedrehten Version.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT