Regenbogen-Schafsfarm

3386 Aufrufe
Komplexität: einfach
<h1 class=Regenbogen-Schafsfarm"/>

Regenbogen-Schafsfarm

Satt vom ständigen Suchen von Farbstoffen um farbige Wolle für Teppiche zu bekommen? Der Trick mit den bunten Schafen dürfte schon bekannt sein, doch es macht in großen Anlagen auch noch rein optisch einen guten Eindruck.

11 KOMMENTARE

  1. Die Grösse ist nicht nur unnötig sie ist auch unproduktiv. Mehr Schafe wie Grasfelder bedeutet zwangsläufig das es Phasen gibt wo kein Gras da ist, somit können die Schafe keine Wolle produzieren. 2*2 Feld mit 4 Schafen reicht und ist Effizienter. Die Zäune mit Teppich belegen dann kann man auch ins Gehege, um die Wolle auch zu bekommen, und wieder raus.

  2. @Minuku bei mir buggen die sich immer auf/in die obere reihe von Zäunen =D

    @Picassoo wofür reingehen ? ich habe meins umgebaut so das ich schnell an alle tiere komme und Sämtliche gehege sind mit Trichtern ausgelegt so das Die Wolle automatisch gleich in meine Schneiderei geht =)

  3. @picasso: Wenn mehr Schafe da sind als Gras bedeutet das nicht, dass es ineffizient ist. Denn in absoluten Zahlen erhält mann immernoch genauso viel Wolle wie bei einem 1:1 Verhältnis. Nur bei mehr Schafen fressen sie dieses Gras schneller weg, womit mehr Platz für neues Gras da ist 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT