Temporäres Redstonesignal in dauerhaftes umwandeln

3410 Aufrufe
Komplexität: einfach
Bewertung: 73%
Einloggen oder registrieren um Bauideen zu bewerten.
<h1 class=Temporäres Redstonesignal in dauerhaftes umwandeln"/>

Temporäres Redstonesignal in dauerhaftes umwandeln

[ideas-plain-rating-result id=4246] Array 0 100

Ein Umwandler für temporäre Signale (wie Knöpfe oder Druckplatten) zu dauerhaften Signalen (z.B. von Hebel oder Redstonefackeln), optional mit Reset.

Man kennt das vielleicht. Man will, dass nach dem Betätigen eines Knopfes, Stolperdrahtes, einer Druckplatte oder sonstigem Redstone-Sender, welcher nur eine gewisse Zeit sendet, dass z.B. eine Lampe länger als die Zeit an bleibt, die diese Sender auch aktiviert sind. Oder auch beim Nachbau eines funktionierenden Computers ist es wichtig, dass man eine Eingabe auch speichern, bzw. kurze Zeit aufschieben kann. Doch es gibt kein Bauteil in Vanilla-Minecraft, der es möglich macht, diese zeitweisen (=temporären) Signale in ein durchgehendes, dauerhaftes Signal umzuwandeln. Hierfür hab ich eine relativ einfache Lösung (einfach im Sinne von klein, falls ihr es nicht versteht, einfach vom Bild nachbauen).

Anleitung:

Erklärung ohne Reset (links): Durch das Treten auf die Druckplatte (optional auch ein Knopf, Stolperdraht, etc. verwendbar) wird ein Redstonesignal für eine gewisse Zeit ausgegeben. Dieser trifft zuerst auf den Verstärker vor dem Kolben (alternativ Redstonekabel, Redstonelampe, etc. verwendbar) und bringt ihm zum ausfahren(Verstärker steht auf 0). Der Verstärker rechts daneben (steht auf >0) gibt kurz darauf ein Signal quer zum Ersteren aus. Dieser wird zu einem "Grundgesteinverstärker" und behält seine Eigenschaften (er gibt also weiter ein Signal aus, auch ohne ein Eingangssignal). Damit bleibt der Kolben ausgefahren. Doch der zweite Verstärker würde sofort ausgehen und den ersten wieder zu einem normalen Verstärker zurücksetzen. Also kommt Verstärker 3 zum Einsatz (auch auf 0), der das ursprüngliche Druckplatten-Signal aufnimmt, wieder abgibt, das ausgegebene Redstonesignal wieder aufnimmt usw. und so die gesamte Zeit ein Redstonesignal an Verstärker 2 abgibt.

Erklärung mit Reset (rechts): Will man jetzt den Apparat zurücksetzen ohne irgendwelche Blöcke zerstören zu müssen, braucht man nicht viel. Drückt man auf den Knopf zum reseten, wird ein Redstonesignal abgegeben, welches durch den Verstärker auf 15 verstärkt wird. Der darauf folgende Komparator vergleicht das Eingangssignal vom Kreislauf des Verstärkers 3 mit dem 15er-Signal, und da dieses klar stärker ist, wird das Signal vom Verstärker 3 blockiert, der Kreislauf bricht zusammen, Verstärker 2 sendet kein Signal mehr, Verstärker 1 wird wieder normal und gibt ebenfalls kein Signal ab und das dauerhafte Redstonesignal stoppt wieder.

8 KOMMENTARE

  1. @Rico: Ja, so geht es auch. War etwas blöd von mir die Version hochzuladen, da ich die für mich selber grad brauche und im Allgemeinfall deine die kürzeste ist. Ist also garnichts komisch dran 😉

  2. Was geht denn hier ab? 😀 8 Likes? Ich hab gedacht das würde vielleicht eins oder zwei kriegen, nachdem die erste Bewertung ein Daumen runter war dachte ich die Idee würde voll abstinken, aber jetzt schon 8 Likes? Einfach super hier auf der Seite 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT